Der Dirigent

Marcus Prieser studierte Kirchenmusik mit dem Hauptfach Chorleitung bei Alexander Wagner und Wolfgang Helbich, nach dem Examen folgte ein Dirigierstudium mit Konzertexamen. Dabei zählten unter anderem Salvador Mas Conde und Sylvain Cambreling zu seinen Lehrern.

Marcus Prieser dirigierte diverse Orchester in Deutschland, Polen, Österreich, Frankreich und Ungarn. Über dreihundert Orchesterwerke und Oratorien aus allen Epochen vom Barock bis zu zeitgenössischen Werken hat er bereits aufgeführt, darunter auch mehrere Uraufführungen. Gerne widmet er sich in seiner Arbeit vernachlässigten oder selten aufgeführten Kompositionen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikschule